30. Zürcher Ländlersunntig

Sonntag, 21. Mai 2017 in verschiedenen Gaststätten

Für die Ländlermusik war Zürich immer ein gutes Pflaster. Das Jubiläum «40 Jahre VSV Kanton Zürich» und die 30. Auflage des Zürcher Ländlersunntig sind zwei Beispiele dafür. 

Die Zürcher Sektion des Verbandes Schweizer Volksmusik (VSV) freut sich, im Rahmen ihres 40. Geburtstages den im Jahre 1989 als Züriberg-Stubete ins Leben gerufenen Anlass heuer zum 30. Mal durchführen zu dürfen.  Mit seiner Idee wollte der unvergessene Geiger und Initiant Beni Grimm damals den Ländlerformationen zusätzliche Aufspielmöglichkeiten bieten, um ihre Musik einem breiten Publikum präsentieren zu können.

1989 fand der Anlass gleich doppelt statt und seit vielen Jahren treffen sich die einheimischen Volksmusikfreunde sowie Gäste aus anderen Regionen nun jährlich in diversen Lokalen der Stadt und geniessen am Zürcher Ländlersunntig die Darbietungen verschiedener Formationen und Stilrichtungen. Die Gratis-Konzerte beginnen am Sonntag, 21. Mai  um 14 Uhr und als Schlusspunkt folgt ab 18.30 Uhr die traditionelle Schluss-Stubete im Restaurant Falcone in Zürich-Wiedikon.

www.vsv-zh.ch

VSVZH4_22017