5 x «Unerhört jenisch» zu gewinnen

UnerhoertJenisch

Rund 27’000 Besucherinnen und Besucher liessen sich Anfang Jahr in vielen Schweizer Kinos vom Film «Unerhört jenisch» begeistern. Land&Musig verlost jetzt fünf der brandneuen DVD’s.

Der bekannte Chansonier Stephan Eicher und sein Bruder Erich haben immer geahnt, dass sie jenische Vorfahren haben. Doch geredet wurde in ihrer Familie nie darüber. Ihre Wurzeln führten sie nun nach Obervaz in den Bündner Bergen: zum berühmten blinden Geiger Fränzli Waser oder zum legendären Klarinettler Paul Kollegger.

UnerhoertJenisch_dvdAuch die heutigen jenischen Musikanten pflegen, was in den Familien Moser, Waser und Kollegger seit Generationen weitergegeben wurde: Die besondere Musik der zugewanderten und eingebürgerten Spielleute, Glockengiesser oder Scherenschleifer. Ohne Noten spielen sie mit jenischem Zwick und kennen das Geheimnis des ganz besonderen Sounds.

Die Jenischen könnten stolz sein auf ihre Musik, auf ihr Können und ihre Tradition. Doch sie sind es nicht! Denn sie wurden immer wieder diskriminiert und verfolgt. Der Bündner Psychiater Joseph Jörger attestierte ihnen gar erbliche Minderwertigkeit. Deshalb reden sie lieber nicht über ihre Musik und noch weniger über ihre Herkunft. Sie sind generell skeptisch und zurückhaltend. Doch der Film «Unerhört jenisch» bietet nun einen besonderen Einblick in eine Lebens- und Musizierart, die längst auch zu einem Teil unserer Volksmusik geworden ist. Zu den Protagonisten gehören auch Martin und Patrick Waser von den Bündner Spitzbueba.

Jetzt gewinnen!
Schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Stichwort «Unerhört jenisch» und Ihren Kontaktdaten. Die Gewinner der fünf DVD’s werden Ende Oktober persönlich benachrichtigt.