Alphornbläsergruppe Oberaargau




Beschreibung

1974 gründete Max Sommer zusammen mit Gleichgesinnten die Alphornbläsergruppe Oberaargau. Sie besteht heute aus 20 bis 25 aktiven Bläserinnen und Bläsern.

Max Sommer hat sich einen Namen gemacht als Mitbegründer und Förderer des mehrstimmigen Alphornblasens in der Schweiz.

Herzogenbuchsee ist der Sitz dieser im ganzen Land bekannten Alphornbläsergruppe. Sie tritt als Gruppe ab 5 bis 25 Bläserinnen und Bläsern auf. Die gleichen Musikanten sieht man auch in Einzelvorträgen, Duetten, Trios, Quartetten oder Sextetten.

Namenlich die Konzerte in den Kirchen, wo sich Alphorn und Orgel treffen, sind zu einem Geheimtipp schöner Musik geworden. Die Gruppe als Ganzes oder deren Mitglieder in Kleinformationen treten auch im Ausland auf.

Höhepunkte in ihrer musikalischen Tätigkeit sind die kantonalen und eidgenössischen Jodlerfeste. In den Blaswettbewerben werden sie meistens mit den Bestenoten ausgezeichnet. Die Bläserinnen und Bläser sind keine Berufsmusiker. Sie blasen das Alphorn in ihrer Freizeit.

Website

http://www.swissalphorn.ch


Tonträger

Bei unseren Partner Phono Schop nach Tonträgern von Alphornbläsergruppe Oberaargau suchen