,

Aufforderung zum Tanz

Startbild_3_wide

Bernisch-Kantonales Trachtenfest 2019

Am 29. und 30. Juni 2019 findet in Langnau im Emmental das kantonale Trachtenfest und das schweizerische Volkstanzfest statt. Ein Grossanlass mit Seltenheitswert. 

Es ist heiss im Sääli des «Goldenen Löwen» im emmentalischen Langnau. Die Trachtenleute aus der Region um OK-Präsident Hansruedi Spichiger treffen sich hier an diesem Mittwochabend Mitte Juni zur ersten Sitzung, um den «Verein bernisches Trachtenfest 2019 Langnau im Emmental» aus der Taufe zu heben. In zwei Jahren muss dieser Grossanlass also auf die Beine gestellt sein. Seltenheitswert hat er, weil das letzte Trachtenfest bereits Jahre zurückliegt. 2004 fand dieses in Herzogenbuchsee statt. Mit dem Trachtenfest soll 2019 zudem auch das Schweizerische Volkstanzfest stattfinden. Eine geballte Ladung Tanz kommt da also auf die Langnauerinnen und Langnauer zu.

Die Organisatoren rechnen mit vielen tausend Tanzenden und Tanzbegeisterten. Höhepunkt wird am Sonntagnachmittag der grosse Festumzug sein. In der Ilfishalle wird getanzt, eleganter natürlich als dies sonst die Hockeyspieler tun. Hier soll das Volkstanzfest über die Bühne gehen, es werden Tänzerinnen und Tänzer aus der ganzen Schweiz erwartet. Der Festakt findet ebenfalls auf der «Eisfläche» statt. Volks- und Trachtentanz soll es noch auf weiteren Plätzen in Langnau geben. Vorführungen der Gruppen finden beispielsweise auf dem Bärenplatz oder beim Amtshaus statt. Selbst das Publikum ist eingeladen, aktiv das Tanzbein zu schwingen und das Liedgut aufzufrischen. Auf dem Pferdemarkt wird es nämlich ein offenes Tanzen und Singen geben.

Das Trachtenfest hat den Zweck, so steht es in den neuen Vereinsstatuten, die Volkstrachten, das Volkslied, den Volkstanz, die Volksmusik und das Volkstheater zu präsentieren, pflegen, erhalten und zu erneuern. Konzert und Volkstheater sind also ebenfalls fest eingeplant, die Anfragen bei der örtlichen Kirchgemeinde für die Räumlichkeiten sind deponiert. Ein vielfältiges Programm, ein buntes volkskulturelles Mosaik wird hier im Juni 2019 in Langnau gelegt. Es ist ein Stelldichein der Trachtengruppen aus dem ganzen Kanton, des Volkstanzes aus der ganzen Schweiz. OK-Präsident Hansruedi Spichiger weist darauf hin, dass «diese Volkskultur ansonsten eher im kleinen Kreis gepflegt wird. Von Zeit zu Zeit braucht es aber diese Gesamtschau, dieses gemeinsame Feiern». Das 90-Jahr-Jubiläum der bernischen Trachtenvereinigung ist 2019 die Gelegenheit, dies auch gebührend zu tun.

Das Organisationskomitee besteht aus 12 Personen, vier Posten sind noch zu besetzen. Auch werden für das Fest Helferinnen und Helfer gesucht, man wird sich zu gegebener Zeit melden können. Vreni Kämpfer, Obfrau der Bernischen Trachtenvereinigung, bedankt sich bei den lokalen Trachtengruppen, denn diese würden ein solches Fest tragen, die vielen Freiwilligen seien unerlässlich. Und Hansruedi Spichiger ergänzt, dass ein Trachtenfest kein Wettbewerb enthalte. Es werde nichts benotet, man pflege die Volkskultur zur «reinen Freude all jener, die kommen». Es gibt also kein Casting, keine Wertung, niemand fliegt raus. Alle sind willkommen, so wie sie sind, zur Freude der Volkskultur.

www.trachtenvereinigung-bern.ch