Neue Suche

Suchergebnis nicht zufriedenstellend? Versuche es mal mit einem Wortteil oder einer anderen Schreibweise.

308 Suchergebnisse für:

11

Heinz Duttweiler: Es war einmal…

Die Geschichte der Schweizer Volksmusik ist seit 180 Jahren wesentlich von einem Instrument geprägt, das zwar weltweit einen Siegeszug erlebte, von der gesamten Musikwelt hingegen nie ganz anerkannt wurde. Volksmusikgeschichte – wenn auch in kleinerem Rahmen –  schreiben Musikantinnen und Musikanten,  die öffentlich auftreten und so für den Erhalt des musikalischen Erbes sorgen. Einer davon ist der 82-jährige Zürcher Heinz Duttweiler. Er beendet in diesem Jahr zwar seine aktive Musikantenlaufbahn, doch das ihm anvertraute historische Langnauerörgeli liess er dennoch liebevoll restaurieren! 

12

…vo Hand glismät!

Da hat sich ja eine ganz besondere Mannschaft gefunden, denn rund um den Kontrabass-Spezialisten Mark Schuler aus Rothenthurm ist im Jahr 2014 eine Schwyzerörgeliformation mit verschiedenen Besetzungen entstanden.

13

Die instrumentale Volksmusik

1989 hat Ueli Mooser sein Werk «Die instrumentale Volksmusik» vorgelegt, ein Buch, das erstmals die Musizierpraxis der Schweizer Volksmusik thematisierte. Gedacht war es als musikpädagogisches Lehrmittel und als Anleitung zum Selbststudium für jene, die elementare Kenntnisse der Musiktheorie haben.

14

Freundschaft

Musik in bester Walliser Stimmung – quasi auf der Überholspur – liefern die vier Genderbüebu überall dort, wo sie auftreten und auch auf ihrer zweiten CD.

15

Musige wie früecher

Der Titel dieser Scheibe verrät bereits, dass man sich angesichts der modernen Vermischungen in der Volksmusik gerne auch nach den guten alten Zeiten sehnt. Ein Gefühl, dem die drei Musikanten Stefan Bühler, Hansruedi Scherer und Hardy Mischler vollauf gerecht werden.

16

S’chunnt rund

Der Innerschweizer Akkordeonist und Bassist Niklaus Hess hat eine CD im Playbackverfahren herausgegeben. 

17

Us alte Zyte

Die im Jahr 2014 gegründeten Mattestand Jodler pflegen den urchigen Jodelgesang aus dem Bernbiet in heimeliger,

18

Drummle und Pfiffe

Wenn es im Frühling darum geht, den Winter zu vertreiben, werden da und dort Umzüge mit Lärmgeräten gemacht. Oftmals ist daraus ein klar strukturierter Brauch mit viel historischem Hintergrund geworden. So auch in Basel, wo das Trommeln und Pfeifen geradezu den Sound von Basel symbolisiert.

19

Chaschbi Gander

«S Guggerzytli» und der «Gluck Gluck-Schottisch» sind zwei Volksmusikhits von Chaschbi Gander. Mit seinem virtuosen Mundharmonikaspiel hat er Ländlermusikgeschichte geschrieben und im Duett Barmettler-Gander war er landauf, landab aus allen Lautsprechern von Radios, Platten-spielern und Musikboxen zu hören. Beliebt waren über Jahrzehnte auch seine fundierten Ansagen an Ländlermusik-Grossanlässen, die er stets mit einem träfen Spruch und Witz zu garnieren wusste.

20

Torsten Betschart

Der Innerschweizer Schwinger Torsten Betschart ist auch der Pianist des Handorgelduos Betschart-Müller. Sowohl im Sport wie in der Musik setzt er sich positiv in Szene, wenn auch das Glück bei der Ländlermusik bisher mehr Früchte getragen hat. Neben seinem technischen Beruf hat er ein breites Interesse von klassischer Musik bis zu Philosophie.