Einträge von pd

,

K(r)ampf am Berg

Bergkranzfeste sind beliebt. Die Veranstalter sehen sich einer ganzen Reihe logistischer Herausforderungen gegenüber. Der K(r)ampf am Berg ist nur mit vereinten Kräften zu gewinnen.

, ,

Die Frankatur

Seit einigen Jahren wird zunehmend von  Erneuerung der schweizerischen Volksmusik gesprochen und geschrieben. Die Ausübenden fühlen sich eingeengt und suchen deshalb nach Veränderung. Man saugt alles auf, was herumschwirrt, erweitert das harmonische Gerüst, implementiert Rhythmen anderer Musikarten, verwendet andere (auch elektronische) Instrumente und merkt nicht, dass dabei der typische Dialekt, das eindeutig Erkennbare und die prägende Spielmanier verloren gehen.

, ,

40 Jahre Kellerhöckler

Lauter Volksmusikinteressierte, geladene Gäste sowie Musikantenkollegen nahmen an der CD-Taufe der legendären Kapelle Kellerhöckler vom 7. April 2018 im Ochsen in Stein im Appenzellerland teil. 

,

Pirmin Huber Ländlerorchester mit Bernhard Betschart

Juuzende Instrumente. In diesem Konzert erwartet uns eine überraschende Verbindung aus moderner Volksmusik mit Jazz-Elementen und dem archaischen Muotataler Naturjuuz. Das instrumentale Ensemble von zehn Musikern wird ergänzt durch die archaischen Klänge des Muotathaler Jodlers Bernhard Betschart.

,

Gölä taufte den Jodlerkäse

Am Samstag, 28. April war es soweit: Gölä höchstpersönlich taufte den 83 kg schweren Emmentaler AOP-Käse, der am 4. August an der zweiten Lyssacher Jodlerwanderung gekauft werden kann.

,

Das Toggenburg lanciert die Churfirsten-Tour

Im Toggenburg können Bergwanderer ab diesem Jahr alle sieben Churfirsten in einer einzigen Tour besteigen. Mit 18 Wegstunden, 3’400 Höhenmetern, 30 Wegkilometern und sagenhaftem Panoramablick von den sieben Gipfeln gehört die Churfirsten-Tour zu den spektakulärsten Wanderabenteuern in der Schweiz.

,

Appenzeller und Toggenburger Naturjodel

Das Roothuus Gonten und die Hochschule Luzern führen gemeinsam eine musikkognitive Studie zum Appenzeller und Toggenburger Naturjodel durch. Im Zentrum steht die Analyse einer Sammlung von 1’400 Naturjodel sowie eine Umfrage unter aktiven Jodlerinnen und Jodlern. 

,

Klangfestival Naturstimmen 2018

Bereits zum achten Mal findet vom 9. bis 21. Mai 2018 in Alt St. Johann das Klangfestival Naturstimmen statt. Es ist das dritte Festival unter der Leitung von Intendantin Nadja Räss. 6000 Besucherinnen und Besucher werden auch dieses Jahr ins Toggenburg pilgern. Aus Freude am Wiederhören von bekannten Stimmen, vor allem aber aus Lust am Entdecken von ganz neuen, «unerhörten» Harmonien und Rhythmen. Faszinosum des Festivals ist letztlich die Mischung von beidem: Vertrautes mischt sich mit Exotischem, Einheimisches trifft Fremdes. Und wenn die Vokal-Solisten, A-Capella-Gruppen und Chöre auf der Bühne zusammen singen, passiert es immer wieder: Wie von selbst löst sich das Trennende der verschiedenen Kulturen in der universalen Sprache des gemeinsamen Singens und Klingens auf. Und die Exotik entpuppt sich einmal mehr als blosse Frage des Standortes: Die Sänger aus Hawaii sind im Toggenburg letztlich auch nicht exotischer als ein Jodelchörli in Honolulu.