Neue Suche

Sollten Sie mit den Suchergebnissen nicht zufrieden sein, starten Sie bitte eine neue Suchabfrage.

159 Suchergebnisse für:

1

250 Bauernhoftiere im Ballenberg

Das Motto der Saison «Wir lassen die Sau raus! Jetzt überraschend nah» auf dem Ballenberg wird zur Zeit intensiv ausgelebt. Dabei können die Besucherinnen und Besucher über 250 Bauernhoftiere hautnah erleben. Nico, ein Ballenberg-Fan, ist im Museum immer wieder sichtbar und leitet die Besucherinnen und Besucher. Am Wochenende vom 9. und 10. September 2017 können zudem im Rahmen des Bauernhoftiertages zahlreiche Maultiere und Esel bestaunt werden, die dem Ballenberg einen Besuch abstatten.

2

Naturjodeltreffen Gais

Das Rotbach-Chörli Bühler organisiert zirka alle fünf Jahre ein Naturjodeltreffen im Oberstufenzentrum Gais. Dieses Jahr findet dieser spezielle Anlass am 19. August 2017 statt.

3

Jodlerwanderung Lyssach

Jeder der der gerne «Urchigs» und typisch Schweizerisches erleben möchte ist am Samstag, 19. August, in Lyssach genau am richtigen Ort. Rund um Lyssach findet erstmals eine Joderwanderung statt. Die mitmachenden Jodlervereine kommen aus unterschiedlichen Regionen der Schweiz. Ziel der Wanderung ist es, den Besuchern die verschiedenen Facetten, musikalisch sowie kulinarisch, aus den fünf Teilverbänden zu zeigen.

4

Wiggertaler Blaskapelle mit Jodel

Musik ist eine Leidenschaft, die viele Menschen verbindet. Das wissen auch die Musikanten der Wiggertaler Blaskapelle und so lassen sie sich immer wieder auf neue musikalische Projekte ein. Dank der Komponistin und Arrangeurin Evi Güdel-Tanner – Schwester der Wiggertaler-Dirigentin Theres Müller-Tanner – hat die Blaskapelle mittlerweilen ein Repertoire von etwa zwanzig Jodelliedern zur Verfügung um Jodel und Blasmusik in einer besonderen Art verschmelzen zu lassen.

5

26. Volksmusik Ferienwoche 2017

Vom 9. bis 15. Juli fand bereits zum 26. Mal die beliebte Volksmusik Ferienwoche statt. Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten dem Angebot, in St. Antönien fernab der Hektik ihrem Hobby Volksmusik zu frönen.

6

Trio Cappella in Weggis: Konzert mit CD-Präsentation

Bereits beim ersten gemeinsamen Auftritt im Jahre 2004 merkten Claudia Muff (Akkordeon) und Armin Bachmann (Alphorn, Posaune), dass sie das Heu sowohl menschlich als auch musikalisch auf der gleichen Bühne haben. Mit Peter Gossweiler (Bass) gesellte sich ein Musiker dazu, der – bevor das Heu und die Ernte eingefahren werden – gerne unter dem musikalischen Hag durchfrisst und das einzigartige Instrumentarium von Akkordeon und Posaune/Alphorn mit dem Kontrabass ergänzt.

7

Wiggertaler Blaskapelle in Spanien

Die Wiggertaler Blaskapelle unternahm Mitte Juni eine mehrtägige Konzertreise nach Spanien. Die Freundschaft mit dem Altishofer Sepp Glanzmann, der 1994 den Schweizerischen Drummer- und Percussionisten-Wettbewerb gegründet hatte und seit seiner Pensionierung einige Monate im Jahr in Spanien lebt, ermöglichte eine massgeschneiderte Reise für die Wiggertaler Truppe. Seine persönlichen Kontakte und das Beherrschen der spanischen Sprache öffneten im Vorfeld viele Türen und Tore, so dass ein abwechslungsreiches, spannendes Programm auf die Wiggertaler Musikanten wartete.

8

So richtig auf dem Holzweg

Selten wird man aufgefordert, sich auf den Holzweg zu begeben. Im solothurnischen Balsthal jedoch tut man dies mit Recht. Demjenigen, der sich darauf einlässt, öffnet sich eine wundersame und ungewöhnliche Welt im Wald. Ein kleines Abenteuer für jedermann.

9

Blosse Unterhaltung oder ein Anlass mit kulturellem Wert?

Das Appenzeller Ländlerfest hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem der grössten Volksmusikfestivals unseres Landes entwickelt. Weit über 50 Formationen aus der vielfältigen Schweizer Volksmusikszene, Jodelformationen und Volkstanzgruppen sorgen dafür, dass das Dorf Appenzell alljährlich für drei Tage zur Hochburg der helvetischen Volksmusik wird.

10

Eine Hommage an die herbstliche Alpenküche

Die zweite Ausgabe von «Adelboden à la carte» findet zwischen dem 8. und 17. September 2017 statt. Am vergangenen Samstag wurde das Dorf aber bereits auf das Thema der kulinarischen Wochen eingestimmt: Wilder Thymian.