, ,

Der Winter zieht ins Land

Foto: Martin Ingold

Zwischen Herbst und Winter bietet die Natur ganz besondere Farbnuancen und Stimmungen. Fotograf Martin Ingolf zeigt an dieser Stelle eine prächtige Bildauswahl, welche seine persönlichen Emotionen und Eindrücke offenlegen.

,

Die einstige Rösti-Musig aus St. Stephan

Die einstige Rösti-Musig aus St. Stephan.

Der 85-jährige Gottfried Rösti aus St. Stephan konnte die Klänge der Rösti-Musig nie vergessen, die ihn in jungen Jahren derart beeindruckt hatten. Nachdem er unlängst erfuhr, dass ein Teil des nostalgischen Notenmaterials seiner Vorfahren sogar in der umfangreichen Hanny-Christen-Sammlung verewigt worden ist, soll die verklungene Musiktradition nun auch akustisch nochmals neu aufleben.

,

90 Jahre Jodlerklub Edelweiss Zofingen

Jodlerklub Edelweiss Zofingen.

Dass ein Jodlerklub seinen 90. Geburtstag bei derart guter Gesundheit feiern kann, ist überhaupt nicht selbstverständlich. Geschafft haben das die Jodlerinnen und Jodler des «Edelweiss Zofingen». Von Anfang an stand ein guter Stern über der Sängerschar. Dank sehr guten Sängern, Jodlern, Jodlerinnen und Dirigenten gehört der Chor noch immer zu den besten der Schweiz.

,

Chumm, mir wei es Liecht azünte

Das lebendige Licht des Feuers  bringt auch optisch Wärme.

Das kleine Feuer einer Kerze hat eine magische Kraft und versetzt uns augenblicklich in eine besondere Stimmung. Kerzen werden in allen Jahreszeiten angezündet, in den dunkleren Wintermonaten aber besonders gerne. Bei kirchlichen Festen, beim romantischen Dinner zu zweit, am Adventskranz und Weihnachtsbaum und bei vielen weiteren Gelegenheiten kommen wir an Kerzen nicht vorbei.

,

Käthi Kaufmann-Ott

Käthi Kaufmann.

Die Panflöte ist im wahrsten Sinn sagenhaft, denn ihr Name stammt vom griechischen Hirtengott Pan. Sagenhaft ist aber auch immer noch ihre Wirkung. Der manchmal sanfte, manchmal klare Flötenton aus dem Bambusrohr fasziniert Jung und Alt und in allen Musiksparten. Käthi Kaufmann ist Panflöten-Lehrerin und tritt mit ihrem Mann Kurt Ott im AlpPan Duo auf.

,

Frauen-Jodelchörli Embrach

Frauen-Jodelchörli Embrach.

Wer glaubt, dass Frauenjodelchöre eine Erfindung neuerer Zeit ist, ist auf dem Holzweg. Im Zürcher Unterland besteht seit 65 Jahren das Frauen-Jodelchörli Embrach. Und wer glaubt, dass es das Chörli, jetzt im Pensionsalter angelangt, etwas ruhiger nimmt, täuscht sich nochmals. Die musikalische Neuorientierung vor drei Jahren brachte neuen Schwung in die Reihen.

,

Josias Just

Josias Just.

Ruhig, überlegt und voller Leidenschaft arbeitet der Bündner Josias Just als gefragter Musikpädagoge, Musiker und Solist sowie als Dozent für Fachdidaktik Klarinette an der Hochschule für Musik in Zürich. Den volkstümlichen Wurzeln ist der Berufsmusiker aber immer treu geblieben. Er musiziert seit 43 Jahren regelmässig mit der Kapelle Oberalp.

,

Michi Jud – Volksmusikalischer Tausendsassa

Der Mosnanger Musiker Michi Jud.

Ob Jodelgesang, Tanzmusik oder Blaskapelle: Der musikalische Allrounder Michi Jud kann über jedes Thema aus eigener Erfahrung diskutieren. Seine augenscheinliche Leidenschaft für Volksmusik nutzt er vollberuflich und gibt sein Wissen und Können gerne an Andere weiter.

, ,

Land&Musig ist nicht nur eine Zeitschrift

stefanbuehler_quer

«Land&Musig» ist ein Titel, der mich total anspricht. Viele Erinnerungen, Erlebnisse, Schicksale und anderes mehr kommen mir dabei in den Sinn. «Land&Musig» ist aber auch eine Zeitschrift. Eine Zeitschrift mit vielen Facetten wie Musik, Traditionen, Regionen, Brauchtum und weiteren heimatlichen Themen. Ein wunderbarer Mix aus unserem schönen Schweizerland.