Bauernmusik Altdorf

Goldener Violinschlüssel 2015 für Hermann Studer

Am 24. Oktober wurde in Escholz-matt der Komponist, Alphornbläser, Blasmusiker, Dirigenten und Jagdhornbläser Hermann Studer mit dem Goldenen Violinschlüssel ausgezeichnet.

Der Verein Goldener Violinschlüssel zeichnet jedes Jahr eine Persönlichkeit aus, die sich um die klingende Folklore verdient gemacht hat.

Gemeinsam klingt’s jetzt noch stärker!

Das Klangfestival Naturstimmen Toggenburg und das A-Cappella-Festival Appenzell haben sich beide der Musik mit menschlichen Stimmen verschrieben und damit einen festen Platz in der ostschweizerischen Kulturlandschaft gesichert. Künftig treten sie verstärkt gemeinsam in Erscheinung.

Glütschbachörgeler vo Uetedorf

1987 wurden die «Glütschbachörgeler vo Uetendorf» gegründet. Zwanzig Jahre später brillierten sie mit einem ersten Tonträger und jetzt präsentieren sie ihr zweites Album. Dies, und dass die anfänglich aus elf Musikschülerinnen und -schülern von Louise Keller bestehende Gruppe auf 31 Aktive angewachsen ist, ist wahrlich eine Erfolgsgeschichte. Schon kurz nach dem Beginn des ersten Titels begreift man, dass diese Berner Oberländer Musikschar auffällig präzise und musikalisch interpretiert. Zu verdanken haben sie das nicht nur ihrer eigenen Spielkunst, sondern sicher in hohem Mass der musikalisch ausgebildeten und vor allem sehr in-spirierten Leiterin.

Radio-Wettbewerb 2015: Beliebteste Blaskapelle der Schweiz

Am Radio-Wettbewerb vom 30. Oktober 2015 hat das Publikum die Wiggertaler Blaskapelle erneut zur beliebtesten Blaskapelle der Schweiz gekürt.

Beim alle zwei Jahre stattfindenden Radio-Wettbewerb traten heuer in Solothurn jene fünf Formationen gegeneinander an, die sich letztes Jahr am 20. Schweizerischen Blaskapellentreffen in Naters als Finalisten qualifizieren konnten.

425 Alphörner vor dem Dom in Mailand

Vom Engadiner Notar Not Carl wurden dem Guinness Buch der Rekorde 425 Alphornbläserinnen und -bläser gemeldet, die am 26. September 2015 vor dem Dom in Mailand ein Konzert gaben. Das sind mehr Alphörner, als jemals ausserhalb der Schweiz zusammen aufgetreten sind. Zeugen waren Tausende von begeisterten Zuschauern, darunter auch Bundesrat Ueli Maurer.

Schweiz entdecken per App

Die mobilen Apps von Schweizer Tourismus sind bei weitem nicht nur für Touristen interessant.

Wer gerne in seiner Heimat unterwegs ist, findet dank den Apps von Schweiz Tourismus interessante Tipps und Informationen zu Themen wie Schweiz im Sommer, Schweiz im Winter, Familienausflüge, Wandern, Stadtgeschichten, Schneeberichte und anderes mehr.

Aus der IG Volkskultur

Der Vorstand der IG Volkskultur Schweiz (IGV) nahm anlässlich der Juli-Sitzung die Zustimmung zum Radio- und Fernsehgesetz (RTVG) durch das Volk und die Verabschiedung der Kulturbotschaft 2016-20 durch das Eidgenössische Parlament mit Genugtuung zur Kenntnis. An der nächsten Vereinsversammlung soll ein 27. Mitglied in die IGV aufgenommen werden.

Nach dem hauchdünnen Abstimmungsergebnis über das RTVG wurde die Diskussion über den Service Public lanciert.

So macht Üben am PC Spass!

Mit der Software Anytune bekommt das Üben am PC, mit Tablet oder Smartphone eine neue Dimension. Die zahlreichen integrierten Möglichkeiten warten nur darauf, für die unterschiedlichsten Zwecke verwendet zu werden. Zum Beispiel beim Erlernen neuer Melodien nach Gehör oder bei einer Volkstanzprobe, kann das Tempo nach Lust und Laune verändert werden, ohne dass sich die […]

Abschied von Hans Muff

„Ich war stolz auf meine Familie. Ich möchte keine Sätze hören, die Trübsal verbreiten.“ Typische Aussagen von Hans Muff, der das Leben lang seine Familie in den Mittelpunkt stellte, mit Frau Hildi, Tochter Claudia und den beiden Söhnen Hans und Bruno durch dick und dünn ging. Drei Wochen vor seinem Hinschied haben wir bei ihm zu Hause noch Kaffee getrunken und Pläne geschmiedet. Dazu kam es leider nicht mehr: Am 2. Juli ist Hans Muff, einer der beliebtesten und populärsten Volksmusiker der Schweiz, gestorben.

Dank seinem Vater Josef, der Akkordeon spielte, wurde Hans schon in jungen Jahren mit der Ländlermusik vertraut.