,

Geris Ländlertipp vom 6. Dezember 2017

Der 1899 in Goldau geborene Kasi Geisser soll ein Rebell (heute würde man Rocker sagen) innerhalb der Volksmusik gewesen sein, die er nachhaltend geprägt hat. Die Gemeinde Arth übergab vor zwei Jahren den Nachlass des Schwyzer Klarinettisten mit etwa 1’000 Tänzen dem Haus der Volksmusik (HdVM). Dieses hat die Noten, inklusive vieler weiterer Titel in eine neuen Datenbank öffentlich zugänglich gemacht. Um diese bekannt zu machen, lancierte das HdVM einen Wettbewerb: Gesucht wurden neue Arrangements der alten Melodien von Kasi Geisser.

, ,

Goldener Uristier für Jonny Gisler

Der Regierungsrat des Kantons Uri verleiht den «Goldenen Uristier» dem Bürgler Volksmusikanten und Komponisten Ernst «Jonny» Gisler für dessen ausserordentliche Leistungen zugunsten der Urner sowie der Schweizer Volksmusik. Die Feier findet am 6. Januar in Altdorf statt.

,

Première 11. Lachner Wiehnachts-Zauber

Der Lachner Wiehnachts-Zauber ist eine grossartige weihnächtliche Erfolgsgeschichte von Carlo Brunner und Jost Hauser. Die 11. Auflage hatte gestern Première und sorgt im beheizten Zelt bis am 23. Dezember für abwechslungsreiche Unterhaltung.

,

9. Jodel- und Ländlerkonzert im KKL

KKL ist ein Kürzel, das in Kulturkreisen längst zum Begriff geworden ist. Dort, wo einst das Kunsthaus stand, lädt längst das Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) zu hochkarätigen Anlässen ein, die ab und zu auch mit einer volkstümlichen Note aufwarten.

,

Beliebteste Blaskapelle der Schweiz

Die Fidelen Humpa Spatzen FIHUSPA entschieden am 27. Oktober in Lyss den von der SRF Musikwelle live übertragenen 12. Radiowettbewerb um die beliebteste Blaskapelle mit klarem Vorsprung für sich.

,

Wattwil 2017

19 Schwyzerörgeli Grossformationen aus dem ganzen Land liessen sich vom 8. bis 10. September in Wattwil die Festlaune vom Wetter nicht verderben und genossen ein gemütliches Wochenende.

,

Geris Ländlertipp vom 15. November 2017

In einer Reportage von Markus Brülisauer (Leiter «Haus der Volksmusik» in Altdorf) über den «Chlefeli-Bauer» und Brauchtumskenner Röbi Kessler aus Schwyz, gewährt dieser Einblick in sein Hobby. Kessler erlernte den Umgang mit den kleinen Holzplatten bereits in der Schule. Genau so, wie es in Schwyz und den Nachbargemeinden nach wie vor üblich ist. «Jedes Jahr gehen Vorstandsmitglieder des Vereins «S Chlefele läbt» in die Schulklassen und zeigen den Kindern, wie man die Hölzer richtig zum Klappern bringt», erzählt Röbi Kessler.

Schweizer Folklorenachwuchs 2017

Am Samstag, 11. November 2017, ging in der Aula Cher in Sarnen der Wettbewerb Folklorenachwuchs 2017 über die Bühne. Als Jurymitglied mit dabei war Land&Musig-Redaktor Stefan Schwarz, der den Anlass an dieser Stelle aus dieser besonderen Optik Revue passieren lässt.

4. Prix Walo Sprungbrett in Brunnen

Neuer Schauplatz: Erstmals fand im Hotel Weissen Rössli zu Brunnen eine Sprungbrett-Veranstaltung statt. Am Sonntag, 5. November, trafen sich Volksmusiker, Jodler und Jodlerinnen zum Wettstreit. Als Tagessieger wurden das Quartett Stalder – von Rickenbach (Volksmusik) aus Greppen und Youngster Florian Haas (Jodler) aus Obernau/Kriens erkoren.

Goldener Violinschlüssel 2017 für Dani Häusler

Die Verleihungsfeier der Auszeichnung «Goldener Violinschlüssel» ging dieses Jahr am 28. Oktober in der wunderschönen Kirche St. Martin in Schwyz über die Bühne. Im Zentrum des beeindruckenden und überzeugenden Geschehens stand Preisträger Dani Häusler.