Geris Ländlertipp vom 17. Mai 2017

GeriKuehne_web

Jedä 7. Tag en Ländlersunntig

Das sonntägliche Angebot an Ländlermusik in der ganzen Schweiz ist erfreulich. Da und dort beginnen die Musikdarbietungen schon am späteren Vormittag, dauern über Mittag bis in die frühen Abendstunden hinein. Jeder Sonntag also ist quasi ein Ländlersunntig. Fest etabliert im Veranstaltungskalender haben sich Ereignisse, die sich explizit «Ländlersunntig» nennen.

Weil in diesem Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr kein Sonntag zu finden ist, fällt der nächste, der «10. Muotitaler Ländlersunntig», auf Silvester, 31. Dezember. Aber das dauert jetzt noch eine Weile. Bevorstehend hingegen ist der Zürcher Ländlersunntig, der am kommenden Sonntag bereits zum 30. Mal Ländlermusik in die grösste Stadt der Schweiz bringt

Dieser Zürcher Ländlersunntig wurde 1988 von Beni Grimm (Giige-Beni) initiiert. Er hat daraus einen grossen volkstümlichen Anlass entwickelt, der von Zürich nicht mehr wegzudenken ist. Bevor der beliebte Volksmusikant verstorben ist, hat er die Organisation in die Hände des VSV Kanton ZH gelegt. Seit drei Jahrzehnten wird an diesem Tag in der Stadt Zürich in etwa einem Dutzend Lokale Ländlermusik geboten .

Die Gratiskonzerte finden zwischen 14 und 18 Uhr Restaurants in und um Zürich statt. Es spielen vorwiegend Musikformationen des Kantons Zürich auf (Wasewachser, Raphael Fuchs, Renato Suter, LQ Läbesfreud, Plauschörgeler vum Sunneufer, airport-örgeler, Nüeri-Musig und Bündnerspitzbuebe (aus Steg ZH). Aber auch Kapellen aus anderen Kantonen, dieses Jahr quartett waschächt aus Rothenthurm SZ und Älplergmüet aus Schänis SG. Ab 18.30 Uhr findet eine Schluss-Stubete statt, heuer im Restaurant «Falcone» an der Birmensdorfertrasse 150, Zürich Wiedikon. Wie Volksmusikfreunde dorthin gelangen? Am besten mit Tram 9 oder 14, wenn sie dann mal irgendwo an einer Station der Zürcher Verkehrsbetriebe stehen.

Weil die verschiedenen Lokalitäten doch einige Meter von einander entfernt liegen, empfiehlt sich der Besuch des Zürcher-Ländlresunntigs so oder so mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Und wenn man dann mal in einem Lokal sitzt, helfen die Zürcher Organisatoren gerne über bestehende Verbindungen mit Bus und Tram weiter. Doch nicht nur am Sonntag in Zürich, sondern auch anderswo haben Ländlermusikfreunde in den kommenden Tagen Gelegenheit, ihrer Musik nach ihrem Geschmack zu frönen.

Geris Ländlertipp mit vielen aktuellen Ausgehtipps gibt es jeweils auch akustisch auf www.radiotell.ch