,

Prix Musique 2017

Roth

Die Siegerin heisst Mathilde Roh

Mathilde Roh (Kornett) aus Aven/VS ist die Gewinnerin des Prix Musique 2017. Der zweite und dritte Platz gehen an Vivian Mingozzi (Querflöte) aus Contone/TI und Lionel Fumeaux (Bassposaune) aus Vétroz/VS.

Die drei Finalisten wurden aus 20 jungen Musikerinnen und Musikern aus 13 Kantonen ausgewählt, die am Samstag in der Kaserne Aarau zur Vorrunde angetreten sind. Im Finale wurden sie vom Symphonischen Blasorchester des Schweizer Armeespiels unter der Leitung von Gastdirigent Oblt Gaudens Bieri begleitet.

In der prestigeträchtigen Umgebung des Kultur- und Kongresshauses in Aarau konnten die Finalisten ihre besten künstlerischen Register ziehen. Die Jury hat schliesslich Mathilde Roh zur Siegerin vor Vivian Mingozzi und Lionel Fumeaux erkoren. Mathilde Roh tritt damit die Nachfolge eines anderen Wallisers, Jérémy Coquoz, an, welcher diesen nationalen Wettbewerb im letzten Jahr für sich entschieden hatte.

Rangliste