,

Rezepte für würzige Harmonien

Mangold

Workshop mit Chefkoch Urs Mangold

Am 18. und 19. November lädt das Haus der Volksmusik zu einem Workshop mit dem Oberbaselbieter Ländlermusiker Urs Mangold ein. Wer selber Begleitstimmen schreiben, Harmonien bestimmen und die Grundlagen der Volksmusik besser verstehen oder auffrischen möchte, ist in Altdorf an der richtigen Adresse! 

Am ersten Kurstag geht es um Basisarbeit. Urs Mangold zeigt, wie einfach die Grundlagen der Harmonielehre sind. Alle Teilnehmenden sollen schlussendlich selber fähig sein, zu einer Melodie die Harmonien zu finden und eine zweite Stimme dazu zu schreiben. Mit den eigenen Instrumenten werden die Werke gleich ausprobiert und am Abend besteht die Möglichkeit für eine ungezwungene Stubete. Am zweiten Kurstag folgt das Notieren raffinierter, alternativer Zweitstimmen zu schreiben sowie das Setzen witziger – teilweise bis dreistimmiger – Arrangements, welche dann wiederum gleich selber gespielt werden. Nach Bedarf kann die Thematik auf alternative Harmonien und die Bassführung erweitert werden.

Kursleiter Urs Mangold versucht auf individuelle Bedürfnisse und Wünsche einzugehen und es wird während des Kurses sehr praxisbezogen gearbeitet und musiziert. Von Vorteil für die Kursteilnahme sind rudimentäre Kenntnisse der Notenschrift. Mangold selber ist Multi-Instrumentalist und Musikpädagoge. Seit der Kindheit schlägt sein Herz für die Schweizer Volksmusik. Er ist Leiter der Oberbaselbieter Ländlerkapelle und Träger des Goldenen Violinschlüssels. Seine Kompositionen sind unter www.hausdervolksmusik.ch online abrufbar, wo auch die komplette Kursausschreibung zu finden ist.