Beiträge

,

Geris Ländlertipp vom 16. August 2017

GeriKuehne_web

Ab Freitag bis Sonntag kommt es in Altdorf zur zehnten Ausgabe des seit 1999 alle zwei Jahre stattfindenden internationalen Musikfestivals «Alpentöne». Dieses bietet auf Plätzen und in Lokalen ebenso traditionelle wie experimentelle Musik aus dem Alpenraum. Was zu hören ist, rührt aus dem Grenzbereich zwischen Klassik, Jazz, Folk und Volksmusik. Musiker und Musikerinnen stammen aus dem Appenzell und dem Tirol, aus den bayerischen Voralpen und dem Engadin, aus dem Piemont und den lombardischen Ebenen. Aus entlegenen, einsamen Regionen, aber auch aus grossen Metropolen wie München, Mailand und Marseille. Thema des Festivals sind Töne mit Bezug zu Alpen und Bergen. Einen musikalischen Stil gibt es nicht, die Art der Musik ist frei.

,

Geris Ländlertipp vom 28. Juni 2017

HausderVolksmusik

Es gibt viele Häuser, in denen Volksmusik Bedeutung hat. Einfamilienhäuser zum Beispiel, wo musiziert wird. Oder öffentliche, angeschriebene Häuser mit Namen wie «Rössli», «Bären» und «Löwen», in denen Ländler und Co. ertönen. In Altdorf wurde 2006 das «Haus der Volksmusik» gegründet. Heute ist es das schweizerische Kompetenzzentrum für Fragen rund um die Volksmusik. Es unterstützt und fördert die Volksmusik mittels Eigenaktivitäten und musikalischem Austausch vor allem national, aber auch im alpinen Raum und dem weiteren Ausland. Die Tätigkeiten des Hauses der Volksmusik gliedern sich in folgende Bereiche: Kurse und Veranstaltungen, Dokumentation, Auskunft und Beratung, Nachwuchsarbeit, Volksmusik in der Schule sowie Forschung.

,

Kasi Geisser ist online!

Geisser

Die Sammlung des Hauses der Volksmusik ist ab sofort auf der neuen digitalen Plattform www.volksmusik.ch zugänglich. Rund 1’000 Melodien des legendären Ländlerklarinettisten Kasi Geisser sind bereits erfasst, weitere Bestände werden laufend hinzukommen.

, ,

Ein Traum geht in Erfüllung

Geisser

Wie finden sich weitere Noten eines bestimmten Komponisten? Wie kann man herausfinden, wer wann und wo in welcher Formation spielte und was sonst noch von dieser Person publiziert wurde? Die Suche nach diesen Antworten war bislang trotz Musikverlagen, Staatsarchiv und Internet nicht ganz einfach. Aber genau das soll sich mit Volksmusik.ch ab Ende Mai 2017 ändern!

Aus dem Haus der Volksmusik

musikwein

Zum Jahrsausklang macht das Haus der Volksmusik auf einen genussvollen Anlass aufmerksam, der am Samstag, 17. Dezember 2016, ab 19.30 Uhr im Q4 in Altdorf stattfindet. Goethe liebte gewiss den Würzburger, Mozart vielleicht den Brunello. Die Frage ist aber: Ist der Wein besser, wenn die Reben die «Zauberflöte» gehört haben? Egal. Mit Musik aus dem Haus der Volksmusik, mit Wein aus dem Weingut zum Rosenberg in Altdorf, vermischt mit ein bisschen weinseliger Philosophie, wird der Abend ein Geniessen im doppelten Sinne sei

Wochenende im Haus der Volksmusik

Altdorf

Das Haus der Volksmusik in Altdorf veranstaltet regelmässig Weiterbildungskurse in verschiedenen typischen Musizierarten der helvetischen Ländlermusik. Am Wochenende vom 17. bis 19. Juni 2016 stand der Berner Örgeli-Stil im Zentrum des Geschehens.

, ,

Geris Ländlertipp vom 18. Mai 2016

Schaenner

Im Linthgebiet, zwischen Zürich- und Walensee, genoss Tanzmusik mit Blechinstrumenten (Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn und Tuba, plus der hölzigen Klarinette) Ende des 19. Jahrhunderts bis vor dem zweiten Weltkrieg grosse Popularität. Eine Schänner Blech-Füfermusig aus Schänis durfte 1914 in Zürich für die Plattenfirma Odeon sogar zahlreiche Stücke einspielen. Jetzt hat eine Formation unter selbigem Namen eine neue CD aufgenommen. Die neue Schänner Blech-Füfermusig mit dem Glarner Lorenz Stöckli und den Brüdern David und Fabian Jud aus Gommiswald (plus den Innerschweizern Jérome Müller und Tobias Zwyer) spielen Stücke aus dem vom Schänner Alfred Fäh jun. überlieferten, und vom Haus der Volksmusik dokumentierten Repertoire der Schänner Blechtanzmusik-Tradition.

,

Geris Ländlertipp vom 11. Mai 2016

HausderVolksmusik

Wer Fragen rund um die Volksmusik hat, wendet sich vorteilhaft an das Haus der Volksmusik (HdVM) in Altdorf. Es wurde 2006 gegründet und feiert am kommenden Freitag und Samstag sein 10-Jahre Jubiläum. Das Haus der Volksmusik forscht, dokumentiert und archiviert, veranstaltet Kurse für Jugendliche, bietet Workshops für Musiklehrer, organisiert Musikanlässe und Konzerte. Es unterstützt und fördert Volksmusik in ihren regionalen und stilistischen Ausprägungen und pflegt u.a. auch den musikalischem Austausch sowohl national wie international.

Aus dem Haus der Volksmusik

Haus der Volksmusik

Netzwerktreffen, Jubiläumsfeier, Unterhaltung, Tanz, Referate, Crash-Kurse, offene Türen, Kinderprogramm: Am 13. und 14. Mai wird rund um das Haus der Volksmusik in Altdorf viel zu sehen, zu hören und zu erleben sein.