Beiträge

,

Geris Ländlertipp vom 17. Januar 2018

Im Oktober des letzten Jahres wurde Dani Häusler mit dem «Goldenen Violinschlüssel» geehrt, der höchstne Auszeichnung, die in der Sparte Volksmusik vergeben wird. Dem Genannten plus Markus Flückiger, seinem Weggefährten in der Formation «Hujässler», widerfuhr bereits schon im Jahre 2011 eine grosse Anerkennung. Als erste aus der Sparte Volksmusik durften die beiden den Innerschweizer Kulturpreis in Empfang nehmen. Die Innerschweizer Kulturstiftung wurde 1951 von den sechs Zentralschweizer Kantonen gegründet. Nie in den sechzig Jahren zuvor ging der mit zuletzt 25 000 Franken dotierte Preis an Vertreter der Volks- und Ländlermusik. Ein Zeichen dafür, dass sie nicht nur an Beachtung zugenommen hat, sondern auf immer breiter werdender Basis auch Anerkennung und Bedeutung findet.

,

Volksmusikfestival Altdorf 2018

Konzerte auf zwei Hauptbühnen, musikalischer Festbetrieb auf dem Unterlehn, offene Musikbühne in der Gartenwirtschaft, ein Rahmenprogramm im Haus der Volksmusik und ein nationales Netzwerktreffen. Das Volksmusikfestival Altdorf bietet am 18. und 19. Mai 2018 eine umfassende Sicht auf die Volksmusikszene in der Schweiz.

,

«Viva Volksmusik» mit Nicolas Senn

Mit einer weiteren Ausgabe der grossen Samstagabend-Show «Viva Volksmusik» präsentiert Nicolas Senn am 27. Januar 2018 im Schweizer Fernsehen live aus der Bodensee-Arena Kreuzlingen ein buntes volksmusikalisches Spektrum mit Jubilaren, Stars, Legenden, vielversprechendem Nachwuchs und diversen Überraschungen.

,

Geris Ländlertipp vom 30. August 2017

Auf den Tag genau wäre in Muotathal Franz Schmidig sen. (Lunnis-Franz) am kommenden 14. September 100 Jahre alt geworden. Der initiative Muotathaler Verein «Giigäbank», der anfangs Jahr für seinen Einsatz zur Erhaltung der reichen, kulturellen Tradition der Gemeinden Muotathal und Illgau den Anerkennungs- und Förderpreis der Zentralschweizer Albert Koechlin Stiftung erhalten hat, organisiert just zu diesem Ereignis einen Gedenkanlass allererster Güte. Schon zum 90. Geburtstag des damals noch lebenden Franz Schmidig († 24.11.2007) veranstaltete der Verein ein Jubiläumskonzert. Nun wird es zum Hundertsten wieder zu einem Anlass mit hochkarätiger Besetzung samt Herausgabe einer Nostalgie-CD kommen.

,

Jazz meets Folklore

Das Schwyzer Festival Jazz meets Folklore vom 2. September wartet erneut mit einem attraktiven und breitgefächerten Programm auf. Bei den Volksmusik-Freunden dürften beispielsweise die Namen Hujässler und waschächt auf offene Ohren stossen.

, ,

Goldener Violinschlüssel für Dani Häusler

Höhepunkt der Generalversammlung des Vereins Goldener Violinschlüssel vom 4. März 2017 in Bubendorf war tradi-tions-gemäss die Bekanntgabe des diesjährigen Preisträgers.

Volksmusig im Volkshuus

Am Sonntag die Saisoneröffnung der Konzertreihe «Volksmusig im Volkshuus» statt. Sie bringt bis im Juli zwei Mal pro Monat auserwählte Klänge in den Saal des Volkshauses Zürich.

Geris Ländlertipp vom 3. August 2016

Appenzell hat vor 20 Jahren das Eidgenössische Ländlermusikfest stattgefunden. Ein Ereignis im Jahre 1995, das Nachhaltigkeit im wahrsten Sinn des Wortes erworben hat. Aus dem eidgenössischen Anlass heraus hat sich das Appenzeller Ländlerfest entwickelt, eines der grossen Ländlermusik-Festivals unseres Landes. Am kommenden Wochenende dürfen die Appenzeller auf zwei höchst erfolgreiche Dezennien zurück schauen. Und dies tun sie nicht einfach nur für sich alleine, sondern zusammen mit einer grossen und treuen Fangemeinde. Und einem grandiosen Programm über drei Tage hinweg.

Summer, Sunnä, Feriästimmig

Jolanda Schmidig aus Ried-Muotathal ist nicht nur eine begeisterte Musikerin, sondern unterrichtet auch mit viel Herzblut an drei Musikschulen verschiedene Instrumente. Vor den Sommerferien hatte sie die Idee, ihre Akkordeon-Musikschülerinnen und -schüler an einer gemeinsamen Stubete auftreten zu lassen. Das Motto lautete: «Summer, Sunnä, Feriästimmig».

Stubete am See 2016

Die Stubete am See 2016 überrascht vom 19. bis 21. August mit einer geballten Ladung Schweizer Volksmusik mitten in Zürich. «Neu» wird gross geschrieben, so sind acht Premieren und fünf CD-Neuerscheinungen angesagt. Nirgends in der Schweiz kann man einen so aktuellen und umfassenden Blick auf die Neue Schweizer Volksmusik werfen, wie in der Tonhalle Zürich.

Traditionelle Schweizer Musik wird heute mehr denn je erforscht, geschätzt und gewürdigt. Zudem haben wir in unserer Zeit unter anderem auch Dank der Impulse der Stubete am See das grosse Glück, dass vermehrt Musikantinnen und Musikanten frei und innovativ mit dem Überlieferten umgehen und so neue Traditionen schaffen. Die Stubete am See 2016 bietet 33 Ensembles aus der ganzen Schweiz die Möglichkeit, ihre aktuelle Volksmusik auf vier Bühnen in der Zürcher Tonhalle und auf dem Bauschänzli zu präsentieren. Da zu jeder Stunde jeweils mehrere Konzerte gleichzeitig angeboten werden, kann sich jeder Besucher sein eigenes Wunschprogramm zusammenstellen.