Beiträge

Wachterix

20 neu eingespielte Titel im bekannten Wachter-Sound sind klingende Referenzen der neuen Träger des Goldenenen Violinschlüssels.

Ein harmonisches Leben für die Volksmusik

An der grossen Verleihungsfeier «Goldener Violinschlüssel 2016» wurden Heidi und Ruedi Wachter-Rutz für ihr immenses Wirken als Volksmusiker, Komponisten, Akkordeonlehrer, Dirigenten und Jugendförderer geehrt.

Let’s play folk!

Die vielseitige Musikerin und Musiklehrerin Jacqueline Wachter erweiterte unlängst ihr Lehrmittel- und Notenangebot um den ersten Band der Reihe «Let’s play folk!».

Impressionen vom 12. Heirassa-Festival in Weggis

Vom 9. bis am 12. Juni 2016 ging in Weggis die 12. Auflage des Heirassa-Festivals über die Bühne. Die gut 13’000 Zuhörer (und Zuschauer) kamen trotz des ausnahmsweise wechselhaften Wetters voll auf ihre Rechnung. Der Volksmusikjournalist Hansruedi Sägesser war mit seiner Fotokamera unterwegs und fing auch für Land&Musig ein paar Impressionen ein.

,

Laurent Girard

Musiker der jüngeren Generationen haben dank ihrer Aus­bildung und ihres Könnens die Grenzen der Ländlermusik ausgeweitet. Nicht die Revolution, sondern das vollständige Ausleben ihrer Musizierfreude hat dazu geführt. Daraus ist der Begriff «Neue Volksmusik» entstanden, eine Szene, die sich nicht zuletzt dank eigenen Festivals immer mehr etabliert. Einer der Protago­­nisten ist der Pianist Laurent Girard.

Volksmusikwochen Arosa 2016

Die Atmosphäre bei den Volksmusikwochen in Arosa ist eine ganz besondere. Und die Anziehungskraft ist so gross, dass viele immer wieder kommen. Thomas Aeschbacher und Simon Dettwiler von der Gruppe Pflanzplätz etwa sind seit 20 Jahren als Kursleiter dabei – und haben es noch kein einziges Mal bereut. Weitere Leiter sind Markus Beeler, Schöff Röösli, […]

Geris Ländlertipp vom 26. Januar 2016

Vier Mal seit 2011 bot SRF im Hauptprogramm am Samstagabend eine volkstümliche Sendung mit Ländlermusik. Erstmals 2011 vom Eidgenössischen Ländlermusikfest in Chur und dann drei Mal aus der Bodensee-Arena in Kreuzlingen. Am nächsten Samstag empfängt Nicolas Senn in der fünften Ausgabe von «Viva Volksmusik» hochkarätige Gäste, die einen Querschnitt durch die Schweizer Volksmusikszene zelebrieren und einen rund zweistündigen Abend bester Volksmusik versprechen.

«Viva Volksmusik 2016» mit vielen Überraschungen

Am 30. Januar präsentiert Nicolas Senn aus der Bodensee-Arena in Kreuzlingen eine weitere facettenreiche TV-Livesendung unter dem Titel «Viva Volksmusik».

Der Berner Örgeliplausch, die Stelser-Buaba aus dem Bündnerland, ProHudiTschupp aus der Bundeshauptstadt, das Innerschweizer Akkordeonduo Martin Suter, die Original Appenzeller Striichmusig Neff, der Saxophonist Bruno Syfrig oder die Volksmusiklegende Sepp Trütsch mit der Big Band Thomas Biasotto sind nur einige der klingenden Rosinen der Samstagabendsendung.