Beiträge

Innerschwiizer Ländlerstärnstund

Staernstund

Mit Sternstunde bezeichnet man Momente, die unvergesslich schön sind. Freunde der konzertanten Innerschweizer Ländlermusik können solche jetzt mit dieser CD immer wieder erleben.

,

Innerschwiizer Ländler-Stärnstund

Staernstund2

«Innerschwiizer Ländler Stärnstund» heisst ein gemeinsames Projekt von acht Ländlermusikern, die zu den schweizweit bekanntesten gehören. Nach der gleichnamigen Konzertreihe im Jahr 2015 sind die Ländlerstars jetzt erneut auf Schweizer Tournee, diesmal jedoch mit einer neuen CD im Gepäck. Am Freitag begeisterten sie in der Aula von Gersau zahlreiche Ländlerfreunde dank ihrer grossen Spielfreude, einer unglaublicher Virtuosität und höchster rhythmischer Präzision. Aufgespielt wurde mehrstimmig, manchmal dominierten die Bläser das Bild, dann wieder die Akkordeonisten. Gaby Näf – und fast alle anderen Musiker – spielten gleich mehrere Instrumente meisterhaft.

Viel Stimmung mit Volksmusiknachwuchs!

Baar

Das Organisationskomitee hatte keinen Aufwand gescheut und den 83 Jungformationen mit rund 300 Musikanten am diesjährigen 13. Eidgenössischen Jungmusikanten-Treffen in Baar eine wunderbare Plattform gescha

, ,

Geris Ländlertipp vom 26. April 2017

Stoos

Sie haben in den vergangenen Jahren einen beachtlichen Bekanntheitsgrad erlangt, die Kompositionen von Cäcilia Schmidig. Allen voran das Lied «Uf em Stoos ob Schwyz», wo das Paradies sein soll, wie es im Text heisst.

Geris Ländlertipp vom 22. Februar 2017

GeriKuehne_web

Aber wo waren die Jungen? Immer wieder taucht die Frage im Publikum auf, wenn sie am Schluss eines tollen Ländlerabends miteinander über eben Erlebtes und Gehörtes diskutieren. Die Jungen waren schon irgendwo. Wahrscheinlich unter sich. Wie wir das in unseren jüngeren Jahren ja auch waren. Sie haben anderswo nach Klängen von Schwyzerörgeli, Bass, viel Gesang und Stimmung gefeiert und getanzt, während sich die Seniorenabteilung einigermassen geziemt anderen Ländlerklängen hingab. Zugegeben, der Blick in die Runde eines Lokals, wo gerade die Ländlermusik spielt, zeigt ein immer vertrauteres Bild. Mit den Musikern zusammen wird auch deren Publikum älter. Das schleckt keine Geiss weg. Aussterben werden aber sowohl Musikanten wie auch deren neues Publikum nicht.

Innerschwiizer Ländler Stärnstund 2017

Staernstund

Acht Top-Musiker der Volksmusikszene sorgen ab dem 29. April an sieben Spielorten gleich für mehrere Innerschwiizer Ländler Stärnstunden!

13. Eidgenössisches Jungmusikanten-Treffen 2017 in Baar

ejmt

Das 13. Eidgenössische Jungmusikanten-Treffen vom 11. März in Baar ist für Nachwuchstalente und Jungformationen in vielfacher Hinsicht attraktiv. Ihre musikalische Leistung wird nicht nur von einer Jury bewertet, es winken im Publikumswettbewerb auch grosse Auftritte.

Neues von Carlo Brunner

brunner

Nachdem sich Carlo Brunner Anfang Jahr etwas Zeit zum Durchatmen gönnte, ist der Ländlerkönig derzeit wieder voller Energie am Werk. Ein Blick auf seine Homepage zeigt eine Menge an Aktivitäten, die in nächster Zeit anstehen!

Geris Ländlertipp vom 8. November 2016

GeriKuehne_web

Das quartett waschächt tourt mit ihrer neuen CD schon seit anfangs Oktober in einschlägigen Ländlermusiklokalen umher und biegt auf die Zielgerade ein. In der Wirtschaft «Zur Schlacht» in Sempach stellen die Mannen um Frowin Nef am nächsten Freitagabend ihre neue Scheibe vor und dann eine Woche später auch noch im Restaurant Grossteil in Giswil. Ebenfalls am kommenden Freitagabend gibt das Handorgelduo Dolfi Rogenmoser – Friedel Herger in der «Biberegg» in Rothenthurm Einblick in ihre neue CD «Der mit dem Örgeli spielt».

, ,

Drei Top-Anlässe in der «Chronä Bänggä»

KroneBenken

Das Quartett Laseyer mit Johannes Schmid-Kunz, Dani Bösch, Albert Graf und Barbara Giger-Hauser servierte am 6. August um 10 Uhr im kleinen Ratsaal in Appenzell im Rahmen des 20. Appenzeller Ländlerfestes die neuste CD mit vielen musikalischen Leckerbissen.