Beiträge

,

«Dorothea» probt

Für die vom jungen Obwaldner Musiker Joël von Moos komponierte Kantate «Dorothea» finden diese Woche die letzten Gesamtproben mit der Jodlerin Nadja Räss, dem Organisten Wolfgang Sieber, den Luzerner Sängerknaben und dem Orchester Santa Maria statt.

,

Dorothea – Kantate zu Ehren des Niklaus von Flüe

Im Rahmen von «Mehr Ranft» hat der Obwaldner Musiker Joël von Moos mit «Dorothea – Kantate zu Ehren des Niklaus von Flüe» ein musikalisches Werk für die besondere Besetzung Solojodel, Männerchor, Orgel und Streichorchester komponiert. Das Werk rückt Bruder Klausens Ehefrau Dorothea Wyss in den Fokus.

,

Irmelin und Nadja Räss

Am Freitag, 1. September 2017 treffen im Chössi Theater in Lichtensteig die schwedische Gesangsformation Irmelin auf die bekannte Schweizer Jodlerin Nadja Räss. Das alte Liedgut und die Gesangskulturen von Schweden und der Schweiz treffen in diesem einzigartigen Konzert aufeinander und ergänzen sich. Am Folgetag können singbegeisterte Personen am Klangkurs mit Irmelin teilnehmen.

,

Geris Ländlertipp vom 2. August 2017

Bei der doch ansehnlichen Anzahl von Ländlermusikformationen in der ganzen Schweiz ist es natürlich, dass es in deren Zusammensetzungen wegen Zu- oder Abgängen immer wieder zu Wechseln kommt. In der bekannten Formation von Thuri Prisi ist nun der Abgang des Pianisten Edwin Burri zu verzeichnen…

,

«Senntum»

Am 6. Mai 2017 öffnet die sechste Ausstellung in der Klangschmiede ihre Tore. «Senntum» ist eine sich wandelnde Ausstellung, die sich über zwei Jahre mit verschiedenen Facetten des Toggenburger Brauchtums auseinandersetzt. Interessante und informative Ausstellugsräume und zwei Hörgeschichten bieten den perfekten Grund für einen Museumsbesuch für Jung und Alt.

,

Überreichung der ersten KlangWelt Weidschellen

Die ersten KlangWelt Weidschellen aus der ersten 10er-Serie wurden am 31. Januar feierlich den neuen Besitzern überreicht. Die eingeladenen Gäste konnten erleben, wie eine Weidschelle geschmiedet und feuervermessingt wird. Der Anlass wurde musikalisch vom Jodlerterzett Hersche-Looser aus Ebnat-Kappel umrahmt.

,

Naturjodel-Datenbank öffentlich zugänglich

Die neue Datenbank, auf welcher ab sofort alte Jodelmelodien von Besuchern eingesehen und angehört werden können, war Anlass für eine Natujodel-Stobede im Roothuus in Gonten. Innerrhoder, Ausserrhoder und Toggenburger sangen gemeinsam.

20 Jahre Appenzeller Ländlerfest

Das Eidgenössische Ländlermusikfest – heute Eidgenössisches Volksmusikfest – im Jahre 1995 fand bei der Bevölkerung und den Gästen von Appenzell sehr guten Anklang. Im Jahr darauf nahm eine Handvoll Begeisterter die Organisation in Angriff, um das unvergess-liche Fest in kleinerem Rahmen weiter zu führen. 20 Jahre später ist die Begeisterung grösser denn je und der Anlass gehört zu den grössten dieser Art.

,

Jodlerin Nadja Lanz

Am Kantonal-Bernischen Jodlerfest diesen Jahres in Steffisburg wird sie erstmals in ihrem Leben vor dem Fachpublikum und den Experten jodeln. Was sie dann dabei empfinden wird, ist ihr noch unklar. Eine Standortbestimmung ist ihr nach der nur kurzen Laufbahn jedoch wichtig und soll den weiteren Weg als Jodlerin öffnen.

Schweizer Grand Prix Musik

Das Bundesamt für Kultur (BAK) verleiht dieses Jahr zum dritten Mal den Schweizer Grand Prix Musik. Nominiert sind 15 Schweizer Musikschaffende aus unterschiedlichen Musiksparten. Zu den Nominierten gehören auch die Jodlerin Nadja Räss sowie der Cellist und Komponist Fabian Müller.