,

Trachten und Tänze

Ballenberg

Belebter Ballenberg

Am Sonntag, 11. Juni 2017, ging es auf dem Ballenberg im Berner Oberland bunt, traditionell und musikalisch zu und her: Trachten- und Tanzvereine brachten 371 erwachsene Trachtenleute und 31 Kinder ins Freilichtmuseum, die während des ganzen Tages tanzten und musizierten.  

Zahlreiche Trachten- und Tanzvereine aus den Regionen Tessin, Graubünden und Waadt verzauberten und belebten den sommerlich heissen Ballenberg mit ihren Trachten und Tänzen. Zwischen 10 und 16 Uhr tanzten die Gruppen an verschiedenen Orten auf dem ganzen Museumsgelände. Die Besucherinnen und Besucher konnten durch das Freilichtmuseum flanieren und sich beim Wohnhaus von Villnachern AG, vor dem Bauernhaus aus Ostermundigen BE, dem Bauernhaus aus Villars-Bramard VD, dem Gutshof aus Novazzano TI, dem Bauernhaus aus Uesslingen TG, der Spielhalle aus Sarnen OW und der Töpferei aus Unterseen BE von den herrlichen Tänzen und der beschwingten Musik begeistern und verzaubern lassen. Alle Gruppen – mehrheitlich aus Graubünden – trugen verschiedene Trachten und führten individuelle Tänze auf. Die Tanzgruppen blieben jeweils eine Stunde am gleichen Standort und bewegten sich dann zum nächsten Aufführungsort weiter.

Die aktiven Folkloretreibenden liessen sich von der grossen Hitze nicht abhalten und hielten voller Energie und Motivation bis zum gemeinsamen Schlusstanz um 16 Uhr auf der Matte beim Werkschopf Aarau aus.

Mehr über die Aktivitäten im Freilichtmuseum Ballenberg:
www.ballenberg.ch