Einträge von Hanspeter Eggenberger

,

Liäbi Tön

Der Name Rymann hat in der Jodler­welt einen hohen Stellenwert. Er wird aber längst nicht nur vom berühmten Vater der Geschwister aus Giswil hochgehalten.

,

Nun will der Lenz uns grüssen

Seit dem 15. Jahrhundert nennt man bei uns die erste Jahreszeit Frühling, weil es ja eben die früheste Zeit des Jahres ist. Ältere Generationen kennen noch den Begriff «Lanzig», während «Lenz» in erster Linie von den Dichtern verwendet wird. Werden die Tage länger, die Lüfte lauer und die Vegetation farbiger, erwachen in allen Lebewesen die Frühlingsgefühle.

,

Marie Theres von Gunten – Glanzvolle Jodelkarriere

40 Jahre hatte Marie Theres von Gunten die musikalische Leitung des Jodlerchörlis Geuensee fest in ihrer Hand. Die Doppel-CD «Mir säge Dank» ist das Abschiedsgeschenk des Chörlis, das Höhepunkte aus der langen Zusammenarbeit zum Klingen bringt. Die erfolgreiche Jodlerin,  Komponistin und Chorleiterin hat schon andere Aufgaben in jüngere Hände gelegt und will diesen langsamen Abbau in den nächsten Jahren weiterführen. 

,

Markus Wicki – Luzerner Musikantenleben

Der Akkordeonvirtuose und versierte Bläserbegleiter Markus Wicki feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag. Er hat die Wandlung der Luzerner Ländlerszene von Anfang an erlebt, womit auch Höhen und Tiefen in seinem Leben verbunden sind. Nachdem er sich die Sporen in der Kapelle Röbi Odermatt abverdient hat, spielt er seit bald 10 Jahren in der Kapelle René Jakober. 

,

Heinz Duttweiler: Es war einmal…

Die Geschichte der Schweizer Volksmusik ist seit 180 Jahren wesentlich von einem Instrument geprägt, das zwar weltweit einen Siegeszug erlebte, von der gesamten Musikwelt hingegen nie ganz anerkannt wurde. Volksmusikgeschichte – wenn auch in kleinerem Rahmen –  schreiben Musikantinnen und Musikanten,  die öffentlich auftreten und so für den Erhalt des musikalischen Erbes sorgen. Einer davon ist der 82-jährige Zürcher Heinz Duttweiler. Er beendet in diesem Jahr zwar seine aktive Musikantenlaufbahn, doch das ihm anvertraute historische Langnauerörgeli liess er dennoch liebevoll restaurieren! 

,

…vo Hand glismät!

Da hat sich ja eine ganz besondere Mannschaft gefunden, denn rund um den Kontrabass-Spezialisten Mark Schuler aus Rothenthurm ist im Jahr 2014 eine Schwyzerörgeliformation mit verschiedenen Besetzungen entstanden.

,

Die instrumentale Volksmusik

1989 hat Ueli Mooser sein Werk «Die instrumentale Volksmusik» vorgelegt, ein Buch, das erstmals die Musizierpraxis der Schweizer Volksmusik thematisierte. Gedacht war es als musikpädagogisches Lehrmittel und als Anleitung zum Selbststudium für jene, die elementare Kenntnisse der Musiktheorie haben.

,

Freundschaft

Musik in bester Walliser Stimmung – quasi auf der Überholspur – liefern die vier Genderbüebu überall dort, wo sie auftreten und auch auf ihrer zweiten CD.

,

Musige wie früecher

Der Titel dieser Scheibe verrät bereits, dass man sich angesichts der modernen Vermischungen in der Volksmusik gerne auch nach den guten alten Zeiten sehnt. Ein Gefühl, dem die drei Musikanten Stefan Bühler, Hansruedi Scherer und Hardy Mischler vollauf gerecht werden.