Einträge von Stefan Schwarz

,

Geris Ländlertipp vom 23. März 2016

Sie werden immer weniger, die Lokale, die auch Ländlermusik in ihrem Angebot führen. Das hat oft mehr mit der wirtschaftlichen Situation oder der nicht lösbaren, familieninternen Nachfolgeregelung mancher Gastrobetriebe zu tun, als mit der Musikgattung selber. Umfragen bestätigen nämlich, dass die Menschen die Sparte Ländlermusik des Überbegriffes Volksmusik – das ist auch Blasmusik, Jodeln, Chorgesang, volkstümlicher Schlager u.a. – immer mehr mögen und schätzen. Insbesonders Ländlermusik live, traditionell an der Stubete und Chilbi in der Beiz oder mit neuen, innovativen Einflüssen auf der Konzertbühne vorgetragen. Nach dem Motto «jedem das seine» hier kunstvoll konzertant, dort zum Zuhören gepflegt tänzig oder eher kommerziell urchig gespielt, gehört sie zu uns. Zur Schweiz. Ist unsere Kultur und darum Schweizer Volkskultur. Ob Stadt oder Land, Jung oder Alt.

Erlebnisreich Schweiz

Was es in der Schweiz alles zu entdecken gibt, erfahren Wissensdurstige und Erlebnishungrige in diesem attraktiven Reiseführer. Die Autorin Erika Lüscher hat in allen deutschsprachigen Regionen unseres Landes insgesamt 100 interessante Angebote aufgespürt und stellt diese in ihrem Buch «Erlebnisreich Schweiz» detailliert vor.

,

Gody Studer

Während 45 Jahren hat Gody Studer aus Escholzmatt als Lehrer, Organist, Dirigent, Jodler, Theaterregisseur, Politiker, TV-Kommentator oder Mitorganisator vieler Grossveranstaltungen nicht nur im Entlebuch nachhaltige Spuren hinterlassen. Mit 66 Jahren möchte er jetzt etwas kürzertreten, doch «die Katze lässt das Mausen nicht» …

Typisch Schweiz – Gelebte Tradition

Was ist «typisch schweizerisch»? Und was braucht es, damit es als das empfunden wird? Das Buch «Typisch Schweiz – Gelebte Tradition» bietet nicht nur den Schweizern selber eine spannende Reise in die gelebte Volkskultur – vom Alp-Brauchtum übers Talerschwingen und Juzen bis zum Steinstossen, Platzgen und den hundert eindrücklichsten lokalen Bräuchen.

,

Örgelifründe Aegelsee

Wenn die drei Frauen der Örgelifründe Aegelsee mit ihrem Bassgeiger auf der Piste sind, geht meist die Post ab. Die aufgestellte Formation aus dem Simmental sorgt nämlich auch neben der offiziellen Musikantenbühne immer wieder gerne für abwechslungsreiche Unterhaltung und gute Stimmung!

,

Jodlerklub Aletsch Naters

Die Jodelszene war im Wallis noch klein und jung, als 1966 in Naters der Jodlerklub Aletsch gegründet wurde. Der heute landesweit bekannte und verhältnismässig grosse Jodelchor hat den Aufschwung des Jodelns im Wallis mitgeprägt und wurde zu einer tragenden Säule der dortigen Szene.