Beiträge

,

Aus der IG Volkskultur

Das Rheintaler Kinderjodelchörli konnte mit hunderten von Mitfeiernden die erste CD-Taufe feiern. Nicolas Senn feierte als Taufgötti mit.

, ,

Geris Ländlertipp vom 10. Januar 2018

Der Staat treibt für den Radio- und Fernsehkonsum über die Firma Billag Gebühren ein. Mit Abstand am meisten geht an die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG). Sie bezieht jährlich zirka 1,2 Mrd. Franken oder  92 Prozent der Einnahmen. Sollten Sie die Gebühr bereits bezahlt haben, nützt es nichts, wenn sie der SRG gemäss Titel die Quittung geben, um mit ihr abzurechnen. Sie werden kein Geld retour bekommen.

,

Aus der IG Volkskultur

Der Vorstand der IG Volkskultur Schweiz (IGV) blickte anlässlich seiner letzten Sitzung auf ein erfolgreiches Unspunnenfest zurück. Der IGV-Vorstand hat aus dem Volkskulturfonds 27’500 Franken für sieben Projekte bewilligt. Die IGV verfolgt mit grossem Interesse die Diskussion um die No-Billag Initiative.

Aus der IG Volkskultur

Der Vorstand der IG Volkskultur Schweiz (IGV) genehmigte anlässlich seiner Aprilsitzung neun Projektgesuche. Das anlässlich der letzten GV neu gewählte Vorstandsmitglied Didier Froidevaux wurde zum Vizepräsidenten des IGV gewählt. Am 6. Juni 2017 findet der Tag der Trachten im Bundeshaus statt.

, ,

Roger de Weck referierte über den Service Public

Die IG Volkskultur Schweiz (IGV) durfte an ihrer diesjährigen Generalversammlung vier neue Mitglieder in ihre Reihen aufnehmen und will sich vermehrt für den Service Public stark machen.

Aus der IG Volkskultur

Stefan Eicher und sein Bruder Erich Eicher haben es «in sich». Der berühmte Chansonier mit Schnauz und Ohrring hat geahnt, dass er jenische Vorfahren hat, doch geredet wurde in der Familie darüber nie. Er und sein Bruder entdecken, dass ihre Wurzeln zu diesen Familien nach Obervaz in den Bündner Bergen führen, zum berühmten blinden Geiger Fränzli Waser und dem legendären Klarinettisten Paul Kollegger.

,

Geris Ländlertipp vom 18. Januar 2017

Mit Elan ins Neue, hiess der Titel des ersten Ländlertipps dieses Jahres. Darin verwiesen auf tolle, volksmusikalische Ereignisse bereits im eben angelaufenen Jahr. Verbunden mit dem Wunsch auch, das diesbezügliche Wohlbefinden möge doch gerne andauern, dürfen wir uns nun auf den letzten Samstag im Januar freuen. Zum fünften Mal aus der Bodensee-Arena in Kreuzlingen präsentiert Nicolas Senn «Viva Volksmusik».