Volksmusiker wollen den Unspunnenstein zurück

Ugspunne

Die einheimische Volksmusikszene lebt. Und wie! Im Vorfeld des Schweizerischen Schwing-, Trachten- und Alphirtenfestes 2017 haben sich über hundert Interpreten zusammengefunden, um in Ergänzung zum neuen Unspunnenlied eine bunte Mischung an Volksmusikklängen zu veröffentlichen.

,

Gedenkfeier für Kurt Zurfluh

zurfluh-kurt-3

Im Vorfeld des diesjährigen Heirassa-Festivals muss Weggis Abschied nehmen vom unvergessenen Kurt Zurfluh. Die öffentliche Gedenkfeier findet am 18. Mai ab 18 Uhr beim Pavillon am See statt.

Neue Klänge auf Scheiben

neueklaenge

Regelmässig landen neuen Tonträger auf den Schreibtischen der Land&Musig-Redaktoren. An dieser Stelle zeigen wir sporadisch eine Auswahl an aktuellen Neuheiten aus verschiedenen volksmusikalischen Sparten. Diese Tonträger und viele weitere mehr können via Land&Musig bestellt werden. Gute Unterhaltung!

Neue Schweizer Sondermünzen

Muenzen

Heute lanciert die Eidgenössische Münzstätte Swissmint zwei neue Sondermünzen für Sammler und Liebhaber. Rechtzeitig zum Eidgenössischen Jodlerfest in Brig-Glis erscheint eine silberne Jodlermünze. Thema der zweiten Silbermünze ist der älteste Schaufelraddampfer der Schweiz, die «Uri». Mit dieser Neuprägung startet die Swissmint die neue dreiteilige Serie «Schweizer Dampfschiffe».

, ,

Grosses Bretzeli-Fest in Trubschachen

Bretzeli

Anlässlich des Jubiläums des Kambly Bretzelis organisiert Kambly am 20. und 21. Mai 2017 das einzigartige Bretzeli-Fest. Jedermann ist herzlich eingeladen, in Trubschachen im Emmental mitzufeiern und den Schweizer Biscuit-Klassiker in all seinen Facetten zu erleben. Ein spannendes Programm erwartet Jung und Alt jeweils von 10 bis 17 Uhr rund um das Kambly Erlebnis und lässt Erinnerungen an die eigenen, unvergesslichen Bretzeli-Momente aufkommen.

Geris Ländlertipp vom 3. Mai 2017

Der ehemalige Heirassa- Musiker Willi Valotti ist seit  Beginn des Festivals für den Nachwuchs verantwortlich.

Es liegt in der Natur der Sache, dass öffentliche Kultureinrichtungen ländlicher Kantone eher einen Bezug zur Volksmusik finden als die städtischen. Selbiges gilt auch für Kommunen. Appenzell, Schwyz, Thun und Liestal haben eher den Draht zur genannten Musik oder deren Interpreten als Basel, Bern, Genf oder Zürich. Das Haus der Volksmusik steht nicht zufällig in Altdorf im Kanton Uri. Oder das Zentrum für Appenzeller- und Toggenburger Volksmusik in Gonten AI. Wenn – wie soeben durch die Kulturstiftung des Kantons St. Gallen erfolgt – Anerkennungspreise an Volksmusiker vergeben werden, entdecke ich so etwas wie ein Licht am Ende des Tunnels. Ist das jetzt doch ein kleiner Durchbruch?

,

Echtes, Typisches und Ursprüngliches

Alpkultur

Echte, typische und ursprüngliche Erlebnisse werden an der Lenk und im Simmental mit den Gästen geteilt. Die Eigenheiten und Schönheiten des Heimattals der weltbekannten Simmentaler Kuh, wollen entdeckt werden. All dies und mehr ist im neuen AlpKultur-Flyer in deutsch- und französischsprachiger Version zu entnehmen.

Geris Ländlertipp vom 19. April 2017

GeriKuehne_web

Furchig? Hallo! Noch nie gehört? Oder gelesen? Ich schon. Sein Herz schlage ganz besonders für die furchige und konzertante Handorgelmusik, wurde letzthin Fredy Reichmuth zitiert. In der Ankündigung auf eine Reportage in «Land&Musig» über den begnadeten Multiinstrumentalisten. «Furchig» war allerdings ein Schreibfehler. Entsprechend wurde er sofort korrigi

,

Kurt Zurfluh ist gestorben!

zurfluh-kurt-3

«Der langjährige Radio- und Fernsehmoderator Kurt Zurfluh ist tot» Das melden die Onlineseiten von SRF am Ostermontagmorgen früh.

,

«Senntum»

Senntum

Am 6. Mai 2017 öffnet die sechste Ausstellung in der Klangschmiede ihre Tore. «Senntum» ist eine sich wandelnde Ausstellung, die sich über zwei Jahre mit verschiedenen Facetten des Toggenburger Brauchtums auseinandersetzt. Interessante und informative Ausstellugsräume und zwei Hörgeschichten bieten den perfekten Grund für einen Museumsbesuch für Jung und Alt.